Wo laufen sie denn?

In OpenStreetMap-Karten gibt es auch ÖPNV-Linien. Ich hatte mir mal überlegt, dass man darauf doch ÖPNV-Fahrpläne abbilden könnte. Quasi kleine Fahrzeuge darauf herumfahren lassen.

Stellt sich heraus: Sowas gibt’s schon 🙂

@_stk hat mir heute TRAVIC in die Timeline getwittert. Es handelt sich dabei um ein Projekt der Universität Freiburg, das genau das macht. Das sieht sehr ansehnlich aus:

TRAVICTheoretisch könnte man in dieses Tool auch Echtzeit-Verkehrsdaten einspeisen. Dafür müssten die Verkehrsbetriebe die aber erst einmal zur Verfügung stellen…

2 thoughts on “Wo laufen sie denn?

  1. sagt

    Danke fuer die Erwaehnung 😉

    Praktisch stellen die Verkehrsbetriebe ja schon vielerorts Echtzeitdaten bereit – das Hauptproblem in Deutschland war und ist aber nach wie vor, an Bulk-Fahrplaene im GTFS-Format heranzukommen, um wenigstens mal einen Soll-Stand zu haben. Daran hatten wir schon vor drei Jahren bei unserer eigenen „Livekarte“ zu kaempfen, und mich hat angenehm ueberrascht, dass die TRAVIC-Karte nun ausreichend deutsche Plandaten zu haben scheint.

    Im GTFS-Modell gaebe es die GTFS-Realtime-Erweiterung, um Abweichungen vom Sollfahrplan zu veroeffentlichen. In Deutschland gibt es aber de facto schon seit Jahren ein Oligopol aus EFA von mentzDV und HAFAS von HaCon, die jeweils eigene APIs bereitstellen. Darin gibt es (sofern die Fahrzeuge livedatenversorgt sind) dann auch Informationen ueber Verspaetungen, Herausforderung bleibt das Mapping der Soll-Fahrten auf die Live-Fahrten.

  2. Streng genommen gibt’s sowas schon mit deutschlandweiten Livedaten. Nur eben begrenzt auf die Bahn, Busse und Trams sind nicht mit drin. http://www.apps-bahn.de/bin/livemap/query-livemap.exe/dn?L=vs_livefahrplan&livemap=yes

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.