Eine einmalige Gelegenheit

Der Bürgerentscheid zum Zentralwasserspaßlandbad läuft, Abstimmungsende ist am kommenden Freitag um 24 Uhr. Am Samstag wird dann ausgezählt, und aller Voraussicht nach wird es die Ergebnisse wie schon beim letzten Bürgerentscheid im Votemanager zu bestaunen geben.

Wir haben hier die seltene Gelegenheit, eine zweite Abstimmung im gleichen Gebiet (Bonn), in geringem zeitlichen Abstand (etwas mehr als ein Jahr), zum gleichen Themengebiet (Badespaß) und mit den gleichen Akteuren (Badespaß-Initiativen vs. Ratsmehrheit) zu erleben. Auch wenn die Abstimmungsfrage selbst eine andere ist, so werden die persönlichen Präferenzen bezüglich Ja/Nein sich vermutlich im Großen und Ganzen nicht allzu stark verändert haben.

Das heißt: Wir können das Ergebnis voraussagen, ohne vorher 1000 Personen befragen zu müssen. Hurra!

Auf wahlen-bonn.de/bad gibt es deshalb ab sofort:

  • Den aktuellen Stand der Auszählung (is noch nix da, duh!)1
  • Einen Ladebalken, der anzeigt, ob das Quorum von 10 % der Wahlberechtigten, die mit „Ja“ stimmen müssten, bereits erreicht ist
  • Eine Prognose, in der noch nicht ausgezählte Stimmbezirke durch die entsprechenden Zahlen des Kurfürstenbad-bleibt-Bürgerentscheids aufgefüllt werden.

Die Seite lädt alle zehn Sekunden den aktuellen Stand neu und aktualisiert sich bei Änderungen. Wer das nicht möchte, kann stattdessen diese URL anklicken: wahlen-bonn.de/bad/#static

Da fällt mir ein, ich muss ja noch abstimmen. Man sieht sich!

  1. Sobald die Votemanager-Seite für den aktuellen Bürgerentscheid live geht, kann ich meine Seite so umkonfigurieren, dass sie tatsächlich etwas tut.

Bonn geht baden – die Bürgerentscheid-Entscheidungshilfe

Der Bürgerentscheid zum zentralen Spaß-Wasserlandbad läuft. Woohoo! Eine Abstimmung!

Für Unentschlossene und solche, die es werden möchten, bieten wir1 ab sofort einen nützlichen Service an: Die Bonn-geht-baden-Entscheidungshilfe.

Bonn geht baden – die Bürgerentscheid-Entscheidungshilfe

Klick mich, ich bin ein Link, der dich zur Entscheidungshilfe führt!

Nach der Beantwortung diverser höchst subjektiver Fragen gibt das Programm eine wissenschaftlich nicht fundierte Abstimmungsempfehlung ab. So spart man sich auch die Lektüre des doch stellenweise recht unleserlichen Abstimmungshefts. Was will man mehr!

Let’s go!

  1. Ich

Automat: Vielseitige Geschichten und Fragebögen

Als ich noch jung™ war, gab es diese Büchlein, bei denen man in der Geschichte immer wieder eine Entscheidung treffen und dann abhängig davon auf einer anderen Seite weiterlesen musste. So fand man dann je nach Geschick die Liebe seines Lebens oder einen frühen Tod im Säuregraben. Ebenfalls angesagt waren Persönlichkeitstests, die dir nach fünf beantworteten Fragen mitteilten, welches Spice Girl du warst.

Automat erlaubt es, diese Konzepte auf eine Webseite zu übertragen. Als Eyecandy kommen großformatige Hintergrundbilder hinzu. So lassen sich die verschiedensten Anwendungen realisieren: Gruselstories, Persönlichkeitsquizze, Flowcharts, Entscheidungshilfen, oder eine Anwendung, bei der man mindestens elf Mal auf einen Knopf drücken muss wie im Beispiel.

Automat: Vielseitige Geschichten und Fragebögen

Für all das muss man lediglich folgende Dinge beherrschen:

  • Bilder im images-Ordner speichern
  • Die Konfigurationsdatei data.json anpassen, ohne dabei Syntaxfehler zu machen

Automat steht unter der MIT-Lizenz, also macht damit, was ihr wollt.

Viel Spaß.